top of page

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen Body-Impuls Nadja Kehrli Massagen

Orenberg

6330 Cham

Allgemeines

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Grundlage für jegliche Verträge bezüglich Dienstleistungen zwischen Nadja Kehrli (Body-Impuls) und dem Kunden. Mit der Buchung einer Behandlung anerkennen Sie diese AGB.

Heilversprechen

Die angewendeten Therapieangebote garantieren kein Heilversprechen und ersetzen keinen Arztbesuch. Jeder Kunde trägt eine Eigenverantwortung für seine Gesundheit.

Gesundheitszustand

Sämtliche Behandlungen durch Body-Impuls erfolgen in Absprache mit dem Kunden. Der Kunde ist dazu verpflichtet alle Eventualitäten, die dazu führen könnten, dass eine Behandlung nicht durchgeführt werden kann, anzugeben. Dies gilt vor allem bei Herzkreislaufbeschwerden, offenen Wunden, Thrombose, Fieber und Nervenerkrankungen.

Haftungsausschuss

Sollten trotz fachkundiger Anwendung Folgeschäden auftreten, die darauf zurückzuführen sind, dass ein Kunde Ausschlussgründe verschwiegen hat, ist der Masseur von jeder Haftung freigestellt. Dies gilt auch, wenn diese dem Kunden unbekannt waren.

Behandlung

Die Behandlung vom Masseur beruht auf dem jeweiligen Kenntnisstand. 

Massagezeit/Verspätung

Die Massagezeit beinhaltet jeweils auch die Zeit zum umziehen und dem Anamnesegespräch. Bei der Erstkonsultation nimmt das Anamnesegespräch einen grösseren Zeitraum ein. Bei Verspätungen seitens des Kunden verkürzt sich die Behandlung um die entsprechende Zeit. Der volle Preis muss bezahlt werden. Es entsteht kein Anspruch auf Ersatz. Bei Verspätung des Masseurs wird wenn möglich die versäumte Zeit angehängt oder es gibt eine Preisreduktion. 

Stornierung durch den Kunden

Für Termine, welche nicht 24 Stunden im Voraus persönlich oder telefonisch abgesagt wurden, trägt der Kunde die Kosten.

Zahlungsbedingungen

Der auf der Homepage genannte Preis wird in Bar oder per TWINT nach der Leistungserbringung bezahlt. Bei 10er Abos wird eine Rechnung gestellt, welche innert 10 Tagen fällig ist. 

Haftung des Kunden

Verursacht der Kunde einen Schaden an der Einrichtung oder Utensilien von Body-Impuls, so verpflichtet sich der Kunde zu vollständigem Schadenersatz.

Datenschutz

Mitgeteilte Gesundheitsangaben werden mit strengster Vertraulichkeit behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Body-Impuls führt eine vollständige Kundendokumentation und gewährt dem Kunden jederzeit Einsicht, auch nach Abschluss der Behandlung.

 

Anwendbares Recht/Gerichtstand

Es gilt das schweizerische Recht. Gerichtsstand ist Zug.

Änderung der AGB

Body-Impuls behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit anzupassen und zu ändern. Massgebend ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltende Version der AGB.

bottom of page